1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Ambilight die Farben rot und blau sind vertauscht

Discussion in 'German Talk' started by Sigi, 30 September 2016.

  1. Sigi

    Sigi New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi3
    Hallo erstmal,
    bekomme es nicht hin, bin schon seid 4 tagen am rumfummeln eventuell hat jemand eine Idee. Die Farben rot und blau sind vertauscht, weiß und grün werden richtig angezeigt. Habe RGB,RBG,BRG,BGR......geändert überhaupt keine Veränderung, im Uhrzeigersinn gegen Uhrzeigersinn (Verzweiflung).

    das System Pi3 mit Libreelec
     
  2. redPanther

    redPanther Moderator Developer

    Messages:
    211
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, 32/64bit, +Arduino
    Poste mal deine config (z.b. via pastebin). Da is definitiv die colorOrder falsch. Die muss wahrscheinlich bgr sein.

    Da das ändern der colororder von dir keine wirkung hat, ist da bestimmt irgendwo nen tippfehler.
    Denn das ändern dieses wertes hat immer eine sehr auffallende wirkung
     
  3. Sigi

    Sigi New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi3
    Danke für deine Anregung das hat mich echt weiter gebracht,

    nachdem ich in jedem streifen die erste LED gewechselt habe, was kein Erfolg gebracht hat, hab ich die LED streifen demontiert und bin erstmals auf mein Hobbyraum ausgewichen. Dann hab ich Notepad++ installiert und habe mir die hyperion.config.json angeschaut und musste feststellen das mein Laptop irgendwelche Schwierigkeiten damit hat die hyperion.config.json zu ändern, mit dem PC hatte ich überhaupt keine Probleme. Hyperion gestartet Farbe angepasst und ein paar Testbilder abspielen lassen und ich war zufrieden ;-)

    Dann hab ich alles im Wohnzimmer aufgebaut, angemacht und ich dachte "gleich muss einer sterben" das Flackern war unerträglich.

    Im Hobbyraum war die PI3 über das WLAN angeschlossen und die LED´s lagen auf dem Boden, im Wohnzimmer ist die PI3 über LAN(dlan) angeschlossen. Okay auf WLAN gewechselt keine Veränderung dann Switch, DLAN, Dreambox vom Strom genommen und siehe da das Flackern ist komplett weg.

    Ein Problem hab ich aber immer noch, die LEDs blitzen sporadisch ab und zu auf, kann ich das aufblitzen auch noch irgendwie beheben?
     
  4. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,372
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Ist die Ground-Verbindung zwischen Pi und den Leds vorhanden? Wohnst du in einem älteren Haus?
     
  5. visionsurfer

    visionsurfer Member

    Messages:
    34
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Hi,

    ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube dieses aufblitzen stelle ich auch hin und wieder fest.

    Ich hab noch nicht rausbekommen, an was es liegen kann.

    Grüße,
    Visionsurfer
     
  6. Dirk

    Dirk Member

    Messages:
    54
    Hardware:
    RPi2, RPi3, +PhilipsHue
    Bei mir blitzt es meist in dunklen Szenen auf wenn sich der Kühlschrank an und ausschaltet. Ich hab schon einiges probiert wie zB. einen level shifter aber so richtig in den Griff bekommen hab ich es nicht.
    Hier sind ein paar Möglichkeiten zur Lösung von der Insaneware Faq Seite.

    Die LED’s blitzen/flackern abundzu.

    A: Das Flackern kann mehrere Ursachen haben. Versuchen Sie folgendes:

    1. Den Raspberry so weit wie möglich von anderen Geräten (Netzteil, Fernseher, Receiver) positionieren
    2. Das System alleine an eine Steckdose anschließen (ohne Mehrfachleiste)
    3. Um die Datenleitungen der LED-Leiste einen Ferritkern anbringen
    4. Die Gammawerte der RGB Farben heruntersetzen
    5. Den Raspberry nicht mit einem separaten Netzteil betreiben. Die LED Streifen und der Raspberry muss mit dem selben Netzteil betrieben werden
    6. Zusätzlich den GND Anschluss der LED Leisten mit dem GPIO6 (Ground) verbinden
     
    • Like Like x 1
  7. visionsurfer

    visionsurfer Member

    Messages:
    34
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Hi,

    mir ist noch was aufgefallen. Ich traue diesen "Steckverbindungen" nicht wirklich. Es ist zwar toll das die Anleitung ohne Löten ist, ich werde aber wahrscheinlich bei mir noch mal alles abmachen und doch die Stripes verlöten.

    Es passiert bei mir hin und wieder, das plötzlich einfach mal eine LED von einem Stripe angeht. Einfach so. Vielleicht auch 2. Grundsätzlich ist immer alles aus. Doch plötzlich geht mal eine LED oder auch 2 an. Dann wackel ich ein bisschen an den Eckverbindungen und schon sind sie wieder aus.

    Komisch.

    Grüße,
    Visionsurfer