1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

LED´s und Philips Hue gleichzeitig (2 Instanzen)

Discussion in 'German Talk' started by visionsurfer, 17 October 2016.

  1. visionsurfer

    visionsurfer Member

    Messages:
    34
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Hallo,

    ich verstehe leider die englische Wiki nicht ganz, daher hoffe ich das hier jemand helfen kann.

    Ich habe durch sehr tolle Unterstützung hier aus dem Forum, meine LED´s hinter meinem Samsung Fernseher zum laufen bekommen. Das klappt nun wunderbar.

    Ich möchte gerne dieses Ambilight erweitern mit einer zweiten Instanz für 2 Philips Hue Lampen. Rechts und links neben dem Fernseher.

    Ich habe alles auf einem Raspberry mit LibreELEC und KODI laufen.

    Mit dem Hyperion Config Tool mach ich ganz normal die erste Instanz. In dem Fall meine LED´s. Das läuft ja auch soweit.

    Dann lege ich eine neue Config an. Dort trage ich alle Daten von meinem HUE System ein. Doch wie bekomme ich die zweite Config auf meinen Raspberry das die erste config nicht überschrieben wird und das alles zusammen läuft. Das kapiere ich noch nicht ganz.

    Ich habe leider nicht so das Mega Linux Wissen.

    Vielleicht könnte hier jemand helfen und ein kleines How To schreiben.

    Würde mich riesig freuen.

    Grüße,
    Visionsurfer
     
  2. Donald

    Donald New Member

    Messages:
    13
    Hardware:
    RPi2, RPi3, +PhilipsHue
    Hallo !
    Ich stehe genau vor dem gleichen Problem, obwohl ich englisch verstehe.;) Die LED Steuerung per Hyperion läuft schon lange wunderbar und auch die zwei Hue-Bloom, die links und rechts vom TV stehen funktionieren mit eigener hyperion.config.json problemlos. Nur schaffe ich es nicht, zwei Instanzen wie im Wiki beschrieben zum Laufen zu bringen und damit LED-Stripe und hue gleichzeitig zu betreiben.
    Der Wiki dazu:
    https://hyperion-project.org/wiki/Controlling-Multiple-Devices

    Die Beschreibung ist für ein Raspian gedacht und nicht für ein LibreElec. Könnte das das Problem sein ? Jedenfalls bekomme ich beim Versuch eine zweite Instanz Hyperion zu starten folgenden Fehler:

    ~ # /storage/hyperion/bin/hyperiond /storage/.config/hyperion.config.jsonhue
    /storage/hyperion/bin/hyperiond: error while loading shared libraries: libQtGui.so.4: cannot open shared object file: No such file or directory

    Deshalb meine Frage an alle und auch den Ersteller des o.g. Wiki-Eintrags (brindosch ?): Klappt das mit LED-Stripe und hue-Leuchten nur bei Raspian oder auch bei LibreELEC/OpenELEC ??

    Danke.
    Gruss Donald
     
  3. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,303
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    müsste auf beiden systemen laufen, habs auch auf libre elec gehabt, aber habe nicht aktualisiert...

    soweit ich weiss müsstest du einfach die weiteren eintrag einfach in /storage/.config/autostart.sh eintragen...
     
    • Like Like x 1
  4. Paulchen-Panther

    Paulchen-Panther Active Member Developer

    Messages:
    211
    Das ist vollkommen richtig. Die Fehlermeldung sagt nur das die benötigte Bibliothek nicht gefunden wurde. Das bedeutet es fehlt der Pfad zur Bibliothek in der Globalen Umgebungsvariable. Dieser Pfad ist in der autostart.sh mithilfe der Befehls EXPORT angegeben.

    https://wiki.ubuntuusers.de/Umgebungsvariable/
     
  5. Donald

    Donald New Member

    Messages:
    13
    Hardware:
    RPi2, RPi3, +PhilipsHue
    Vielen Dank euch beiden ! Ich habe es hinbekommen. Die autostart.sh sieht jetzt so aus:

    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/hyperionhue.config.json > /storage/logfiles/hyperion.log 2>&1 &
    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/hyperion.config.json > /storage/logfiles/hyperion.log 2>&1 &

    Aber noch einen weiteren Stolperstein musste ich bei der Lösung aus dem Weg schaffen: So lange man nur jeweils eine Instanz von Hyperion startet, funktionierte jede für sich einwandfrei. Nur gemeinsam aus der autostart.sh, wie von euch empfohlen, nicht.
    Die Lösung: man muss darauf achten, nicht die gleichen Werte für "priority" in den beiden hyperion.config.json zu nehmen ! Erst als ich die Werte für den Part GRABBER CONFIG und BOOTEFFECT CONFIG unterschiedlich gemacht habe, läuft alles !
     
  6. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,303
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    ok, als ichs gemacht hatte gabs das mit den prios noch nicht, hab ich auch dazu gelernt! daanke!
     
  7. Brindosch

    Brindosch Active Member

    Messages:
    678
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +nodeMCU/ESP8266
    Hallo @Donald,
    eigentlich benötigst du in der config für die philips nichts anderes als das led device, colors, andere json/proto ports und den leds teil.
    Grabber sollten eigentlich nicht in der sekundären config drin sein. (Der booteffect meine ich auch nicht).

    Schönes Wochenende.
     
  8. Donald

    Donald New Member

    Messages:
    13
    Hardware:
    RPi2, RPi3, +PhilipsHue
    Hallo Brindosch,
    habs gerade ausprobiert: der Grabberteil muss drin bleiben. sonst gehts nicht. Der externe Grabberteil muss allerdings raus. Der Booteffekt ist aber schon lustig, wenn der auch über die hue kommt !
    Funktioniert ansonsten super. Ich habe mir auch entsprechende Scripte und Favoriten gebastelt, um zwischen reinem LED-Stripe Betrieb und kombiniertem Betrieb umzuschalten. Manchmal stört einen eben auch das hue-rumgeflacker im Zimmer ! ;)

    Habe übrigens gleich zwei LED-Installationen umgerüstet: eines mit hue-Lamps in zwei matten Kugelleuchten am Boden und eines mit 2 hue-Bloom ! Beides absolut top !

    Gruss Donald
     
  9. visionsurfer

    visionsurfer Member

    Messages:
    34
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Hi Donald,

    könntest du noch mal für einen Linux Newbie beschrieben was du noch geändert hast, damit es läuft ?
    Auch welche Befehle du ausgeführt hast und was du dann in welche Datei reingeschrieben hast ?

    Ich bin noch relativer Linux Anfänger und würde aber gerne auch meine Philips Hue Lampen zusätzlich mit den LED´s hinter dem Fernseher verbinden. Die LEDs laufen schon. Rechts und Links hab ich nun die Philips HUE Lampen. Ich habe einen Raspberry und kann mit per Putty drauf verbinden. Auch per Filezilla komme ich drauf um Dateien zu kopieren.

    Würde mich über kurze Hilfe freuen.

    Laut der englischen Anleitung würde ich wohl alles hinbekommen. Aber du schreibst ja das noch was zusätzlich gemacht werden muss ?

    Grüße,
    Visionsurfer
     
  10. Donald

    Donald New Member

    Messages:
    13
    Hardware:
    RPi2, RPi3, +PhilipsHue
    Hallo !
    Eigentlich funktioniert das ganz einfach. Ich hatte jedoch ein paar Klippen zu umschiffen, da die Anleitung hier in dem Wiki teilweise auf ältere HyperCon Versionen aufsetzt.

    Hier ist meine hyperion.config.json als Beispiel für 2 Hue-Leuchten links und rechts vom TV.
    Der Parameter "lightslds" sind die hue-Lamps mit der ID 1 und 5, wobei 1 rechts und 5 links vom TV steht. Also die Ausrichtung "Clockwise".
    Die "Framegrabber Config" musste ich drin lassen, sonst funktionierte es nicht.
    Die JSON-Server und Proto-Server Ports habe ich auf freie Ports geändert. (jeweils +1)

    // Automatically generated configuration file for Hyperion ambilight daemon
    // Notice: All values are explained with comments at our wiki: wiki.hyperion-project.org (config area)
    // Generated by: HyperCon (The Hyperion deamon configuration file builder)
    // Created with HyperCon V1.03.1 (11.06.2016)

    {
    // DEVICE CONFIGURATION
    "device" :
    {
    "name" : "MyHyperionConfigHue",
    "type" : "philipshue",
    "output" : "192.168.178.23",
    "transitiontime" : 1,
    "switchOffOnBlack" : true,
    "username" : "Hu55f-pZhTX6AHFm4HyK91hJ3HtvBi3a5*******",
    "lightIds" : [1,5],
    "colorOrder" : "rgb"
    },

    // COLOR CALIBRATION CONFIG
    "color" :
    {
    "channelAdjustment" :
    [
    {
    "id" : "default",
    "leds" : "*",
    "pureRed" :
    {
    "redChannel" : 255,
    "greenChannel" : 0,
    "blueChannel" : 0
    },
    "pureGreen" :
    {
    "redChannel" : 0,
    "greenChannel" : 255,
    "blueChannel" : 0
    },
    "pureBlue" :
    {
    "redChannel" : 0,
    "greenChannel" : 0,
    "blueChannel" : 255
    }
    }
    ],
    "temperature" :
    [
    {
    "id" : "default",
    "leds" : "*",
    "correctionValues" :
    {
    "red" : 255,
    "green" : 255,
    "blue" : 255
    }
    }
    ],
    "transform" :
    [
    {
    "id" : "default",
    "leds" : "*",
    "hsl" :
    {
    "saturationGain" : 1.0000,
    "luminanceGain" : 1.0000,
    "luminanceMinimum" : 0.0000
    },
    "red" :
    {
    "threshold" : 0.1000,
    "gamma" : 1.0000
    },
    "green" :
    {
    "threshold" : 0.1000,
    "gamma" : 1.0000
    },
    "blue" :
    {
    "threshold" : 0.1000,
    "gamma" : 1.0000
    }
    }
    ],
    // SMOOTHING CONFIG
    "smoothing" :
    {
    "type" : "none",
    "time_ms" : 200,
    "updateFrequency" : 20.0000,
    "updateDelay" : 0
    }
    },

    // V4L2 GRABBER CONFIG

    // FRAME GRABBER CONFIG
    "framegrabber" :
    {
    "width" : 64,
    "height" : 64,
    "frequency_Hz" : 5.0,
    "priority" : 893
    },

    // BLACKBORDER CONFIG
    "blackborderdetector" :
    {
    "enable" : true,
    "threshold" : 0.01,
    "unknownFrameCnt" : 600,
    "borderFrameCnt" : 50,
    "maxInconsistentCnt" : 10,
    "blurRemoveCnt" : 1,
    "mode" : "default"
    },

    // KODI CHECK CONFIG
    "xbmcVideoChecker" :
    {
    "xbmcAddress" : "127.0.0.1",
    "xbmcTcpPort" : 9090,
    "grabVideo" : true,
    "grabPictures" : true,
    "grabAudio" : true,
    "grabMenu" : false,
    "grabPause" : true,
    "grabScreensaver" : true,
    "enable3DDetection" : true
    },

    // BOOTEFFECT CONFIG
    "bootsequence" :
    {
    "color" : [0,0,0],
    "effect" : "Rainbow swirl fast",
    "duration_ms" : 1000,
    "priority" : 701
    },

    // JSON SERVER CONFIG
    "jsonServer" :
    {
    "port" : 19446
    },

    // PROTO SERVER CONFIG
    "protoServer" :
    {
    "port" : 19447
    },

    // EFFECT PATH
    "effects" :
    {
    "paths" :
    [
    "/storage/hyperion/effects",
    "/usr/share/hyperion/effects"
    ]
    },

    // NO BOBLIGHT SERVER CONFIG
    // NO JSON/PROTO FORWARD CONFIG

    // LED CONFIGURATION
    "leds" :
    [
    {
    "index" : 0,
    "hscan" : { "minimum" : 0.0000, "maximum" : 0.1000 },
    "vscan" : { "minimum" : 0.0000, "maximum" : 1.0000 }
    },
    {
    "index" : 1,
    "hscan" : { "minimum" : 0.9000, "maximum" : 1.0000 },
    "vscan" : { "minimum" : 0.0000, "maximum" : 1.0000 }
    }
    ],

    "endOfJson" : "endOfJson"
    }




    In der anderen Hyperion.config.json für die normalen LED Stripes am RPi habe ich einen "Forwarder-Part" eingefügt, der dafür sorgt, dass ein entferntes KODI, z.B. auf einem FireTV mit installierter Kodi-Hyperion App, seine Grabberdaten nicht nur zum RPi schickt, sondern auch zur Hue-Bridge.
    Da musst du dann diesen Part ergänzen: ab "forwarder"

    // JSON SERVER CONFIG
    "jsonServer" :
    {
    "port" : 19444
    },

    // PROTO SERVER CONFIG

    "protoServer" :
    {
    "port" : 19445
    },

    "forwarder" :
    {
    "json" : ["127.0.0.1:19446"],
    "proto" : ["127.0.0.1:19447"]
    },


    Gestartet werden die zwei notwendigen Instanzen Hyperion mit der autostart.sh . Ich starte zunächst Hyperion für hue und dann hyperion für die LED Stripes.

    Diese sieht wie folgt aus:

    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/hyperionhue.config.json > /storage/logfiles/hyperion.log 2>&1 &
    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/hyperion.config.json > /storage/logfiles/hyperion.log 2>&1 &


    Über die normalen bekannten Umschalte-Scripte habe ich dann noch zwei Varianten (mit und ohne Hue) erstellt, die ich per Favorit im Kodi steuen kann. das ist aber nur notwendig, wenn man auch mal ohne die hue das Ambilight geniessen will.
    Da habe ich dann die 3 Zustände: Ambilight&hue, nurAmbilight und AllesAus definiert.

    Ich hoffe ich konnte dir und allen die es auch mal versuchen wollen, helfen.

    Gruss Donald
     
  11. visionsurfer

    visionsurfer Member

    Messages:
    34
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Hi Donald,

    vielen Dank für die Infos. Ja die Setup Datei hilft mir schon mal

    Ich hab einen Raspberry direkt am Fernseher hängen. Da läuft schon KODI mit der ersten Hyperion Instanz drauf. Mit dem LED´s am TV. Das funktioniert auch alles schon seit Wochen sehr gut. Ich müsste noch mal ein bisschen an den Werten spielen, wie Helligkeit usw. aber grundsätzlich bin ich zufrieden.

    Meine Frage bezog sich auch drauf, wie komme ich an die autostart.sh dran, bzw. wie bearbeitet ich diese ?

    Mit welchem Linux Befehl ? Und wohin dort genau kopiere ich dann z.B. diese beiden Zeilen, die du geschrieben hast ?

    Da ich ja quasi alles auf dem gleichen Raspberry mit KODI installiert habe, werde ich wahrscheinlich und hoffentlich die Ports auf Standard lassen können.

    Wäre super, wenn du mir noch ein bisschen was zu den Befehlen sagen könntest.

    Grüße,
    Visionsurfer
     
  12. Donald

    Donald New Member

    Messages:
    13
    Hardware:
    RPi2, RPi3, +PhilipsHue
    Im Verzeichnis "configfiles" auf dem RPi findest du die autostart.sh. Das ist dort wo die hyperion.config.json auch liegt. Einfach mit einem Editor öffnen und die beiden Zeilen

    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/hyperionhue.config.json > /storage/logfiles/hyperion.log 2>&1 &
    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/hyperion.config.json > /storage/logfiles/hyperion.log 2>&1 &

    einfügen. Da drin sollte ansonsten nur die zweite Zeile bereits stehen. Insgesamt sollte es so aussehen wie bei mir. Linux brauchst du da nicht.

    Gerade weil du beide Instanzen auf einem Raspberry laufen hast, musst du bei der zweiten Instanz die Ports ändern. Aber nur in der hyperion.config.json für hue. Siehe meine Beispiel config.
     
  13. visionsurfer

    visionsurfer Member

    Messages:
    34
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Hi,

    ich wollte nur berichten das ich es auch hinbekommen habe. Dank der Hilfe von @Donald läuft alles. MEGA Geil. LED und 2 Philips HUE Lampen.

    @Donald:

    Bist du mit deinem Ambilight zufrieden ? Hast du schon alles gut eingerichtet ?
    Darf ich dich vielleicht drum bitten ob du mal beide Konfigurationen posten könntest ? Also einmal für die LED und für die Lampen.

    Ich würde das gerne mal mit meinen vergleichen um den perfekten Ambilight Effekt zu erzielen.

    Würde mich sehr freuen.

    Grüße,
    Visionsurfer
     
  14. Donald

    Donald New Member

    Messages:
    13
    Hardware:
    RPi2, RPi3, +PhilipsHue
    Hi !
    Ich habe zwei Ambilight Systeme mit Hue kombiniert und zum Laufen gebracht. Allerdings beide inzwischen wieder abgerüstet.

    System 1: RPi2, Ambilight und zwei mal Hue-Bloom links und rechts. Funktioniert gut, jedoch sind mir die Bloom zu lichtschwach und in der Zimmerkonstellation zu unruhig. Etwas besser geht es mit dem Parameter "switchOffOnBlack" : false Damit wechseln die hue Bloom nicht mehr komplett zwischen Licht aus und an.

    System 2: RPi3, Ambilight und zwei Hue Lamps links und rechts. Bei diesem System habe ich die Besonderheit, dass parallel zum Ambilight Stripe auch ein Hue-Stripe rund um den TV angeordnet ist. Dieser kommt immer dann mit Loungelight zum Einsatz wenn ich TV schaue, also Ambilight nicht möglich ist.
    Diese Kombi macht aber extrem Probleme, da offensichtlich die beiden Stripes sich gegenseitig mit Störstrahlung überlagern. Das drückt sich so aus, das bei aktivem Ambilight die hue-Lampen ein komplettes Eigenleben führen. Nicht immer aber recht häufig, so dass es einfach nur nervt. Meine Abhilfe: wenn Ambilight läuft, muss ich Hue ausschalten. Doof aber nicht zu ändern. Oder hat jemand eine andere Idee ?

    Gruss Donald