1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Ambilight Funktioniert bedingt

Discussion in 'German Talk' started by FireStorm09, 31 May 2020.

  1. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Hi ihr lieben :)

    Ich hab mir schon vor einiger zeit ein Ambilight gebaut, wie viele andere hier auch ^^.
    Es Funktioniert zum teil, das Problem ist das manche LED,s ( vorallem unten die ) unkontrolliert Farben ausspucken bzw die falschen und relativ hektisch die farbe wechselt, irgendwie läuft das noch nicht so ganz rund. Nun stellt sich mir die Frage, was ist der auslöser ? Der Grabber ? der Converter ? Einstellungen ?

    Wenn die ich LED,s mit nur Farben fütter, also Rot, Blau, Gelb etc etc wird das alles vollständig und ohne flimmern angezeigt.

    Benutzt werden APA102 LED,s ca 214, Raspberry Pi Zero W, ein 4K Splitter, sowie ein 1080p Upscaler, grabber ist einer der Marke Silvercrest. Wird soweit vollständig erkannt wenn ich das richtig beurteilen kann.
     
  2. Paulchen-Panther

    Paulchen-Panther Moderator Staff Member Developer

    Messages:
    857
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Eindeutig die Verkabelung. Setzt ein Level shifter dazwischen und schon hast du Ruhe.
    Bitte frag nicht wie. Das Forum Quilt schon über mit sollen Themen.
    Einfach die suche benutzen.
    Google Stichwörter: Level shifter, 74HCT125, txb0108 etc.
     
  3. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Der soll wo zwischen ? Ich betreibe die LED,s ohnehin schon '' nur '' mit 5V . Meanwell LPV 60-5 Netzteil.
    Schätze das ich die LED,s von 2 seiten mit saft versorgen sollte aufgrund der länge oder ?

    Zusätzliche versorgung ist nun dran.....aber...

    Wie man an den Bildern sieht wird wohl der converter ein weg haben, das würde erklären wieso die led,s an den seiten so wild die farbe wechseln. Hab mal bild vom grabber geholt und was dabei herauskommt sieht man ja....

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     

    Attached Files:

    Last edited: 1 June 2020
  4. Paulchen-Panther

    Paulchen-Panther Moderator Staff Member Developer

    Messages:
    857
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Dann wird es der analoge Grabber sein. Oder wie so oft die Kabel. Hast du schon mal andere Kabel benutzt?
     
  5. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Ja hab bereits diverse HDMI kabel probiert. Sogar ein anderen grabber das Ergebnis blieb bislang immer das gleiche.
     
  6. Paulchen-Panther

    Paulchen-Panther Moderator Staff Member Developer

    Messages:
    857
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Eigentlich rede ich von einem anderen analogen chinch kabel (HDMI RCA Composite <-> Grabber)
     
  7. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Da kann ich kein anderes nehmen, ist immerhin fest am Grabber dran, das geht nur an den Cinch Adapter, und dann an den mini HDMI Converter.
     
  8. Paulchen-Panther

    Paulchen-Panther Moderator Staff Member Developer

    Messages:
    857
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Das meinte ich auch.
     
  9. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Da ist sonst kein kabel zwischen, nur das vom grabber ( was ja fest verbaut ist ) direkt auf den Adapter vom Converter, und da hab ich schon ein 2 Adapter Stück probiert ohne neue Erkenntniss.
     
  10. Paulchen-Panther

    Paulchen-Panther Moderator Staff Member Developer

    Messages:
    857
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Dann wird es der Grabber sein. Schon mal über einen HDMI Grabber nachgedacht?
     
  11. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Ja ich hab den post von " shwao " gesehen denke so ein werde ich mir zum testen auch mal ordern, gibts auch noch ein "besseren" converter ? Soll jetzt natürlich nicht weiß der Henker wie teuer sein xD forsche gern mit :)
     
  12. theBän

    theBän New Member

    Messages:
    1
    Hardware:
    RPi3
    Hallo zusammen, ich habe auch ein Problem mit meinen Lichtern.

    Und zwar laufen die Farben Spiegelverkehrt zum Bildschirminhalt. So noobig ich halt auch bin, hab ich direkt mal die led´s falsch aufgeklebt. Aber der Support von Insanelight meinte, das man die Config in Hyperion einfach ändern kann, nur leider funktioniert das überhaupt nicht. Kann mir jemand helfen???
     
  13. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Hey :)

    Nach langer Wartezeit ist endlich mein USB HDMI grabber gekommen, installiert hab ich die Alpha 6 auf mein pi zero w, und nur Grob konfiguriert, sprich LED anzahl, und den Grabber ausgewählt, das Ambilight funktioniert, und zeigt alles korrekt an. Jedoch hab ich ein krassen delay drin von ca. 1-2 sekunden. Was muss ich jetzt am besten wie einstellen um das zu kompensieren ? :) Wie gesagt hab an den einstellungen nicht wirklich was geändert bislang.
     
  14. Cosmicbase

    Cosmicbase Member

    Messages:
    315
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    Du solltest die Original Auflösung vom Grabber drosseln.
    Den Delay hatte ich auch. Jetzt ist es viel viel besser als zuvor.
    Für die Kabel zwischen Raspberry und LED Strip würde ich wie in meinem Fall min. ein Cat5e Kabel mit Schirmung nutzen,insbesondere wenn die Stromversorgung der LED Strips mit dem Datenkabel nebeneinander liegt.
    Spannungsführende Kabel und Daten/Signalkabel vertragen sich nicht so gern weil Störungen eingestreut werden. ;)

    (Stichwort Potenzialausgleich)

    Du musst auf jeden Fall den GND des Strips mit dem Netzteil und einem GND (GPIO vom Raspi) anschließen.

    Und wenn das Netzteil regelbar ist unbedingt die Spannung auf 5 Volt oder sogar auf 4,9... Volt runter regeln.
    Manche LEDs Strips sind empfindlich und mögen nicht mehr als 5 Volt.

    Das sind nur Ansätze wo ich anwenden würde. Ob einer das alles will bleibt jedem selbst überlassen.


    Wie im Screenshot zu sehen habe ich die Einstellungen des Grabbers bei Alpha6 so gemacht.
     

    Attached Files:

    Last edited: 22 July 2020
  15. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    8
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Danke dir, werde das am Wochenende mal inruhe testen, und dann berichten :)