1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

SOLVED hdmi signal verzögern!

Discussion in 'German Talk' started by GcGoten, 25 October 2020.

  1. GcGoten

    GcGoten New Member

    Messages:
    4
    Hardware:
    RPi1/Zero, +Arduino
    hallo,
    bin neu hier und habe mir jetzt auch einen eigen ambilight zusammen gebaut mit.

    raspberry pi zero v 1.1
    HyperBian
    apa102 ca154 stuck
    hdmi grabber
    Verbindung zwischen grabber und spliter 5cm hdmi Kabel(Adapter)
    hdmi spliter

    Nun ist mir augefallen das, dass ambilight verzögert reagiert verständlich das Signal muss von grabber und pi verarbeitet werden. Da kam mir der Gedanke ob ich nicht einfach das Signal das zum TV geht nicht verzögern kann, weil die Led´s kann ich ja in Hinsicht der Verzögerung einstellen so das es dann synchron ist.

    ich sollte auch erwähnen das ich nicht viel Ahnung von all dem habe.

    Bedanke mich im voraus
     
  2. Actionbyte

    Actionbyte New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    RPi3
    Ich beobachte ähnliches, wobei gefühlt die Verzögerung 1/2 Sekunde sein dürfte.
    Allerdings wüsste ich nicht wie Du das Signal verzögern wollen möchtest.
    Mich würde eher interessieren ob diese Verzögerung bei allen gleich ist oder ob es je nach verwendeter Hardware ein geringeres dilay möglich wäre.
    Ich benutze einen Pi3 mit einem digitalen Grabber davor.
    Am Pi und dessen Verarbeitung kann es meiner Meinung nicht liegen, hatte Hyperion.NG als Boblight Client am laufen. Hier gab es keine mir erkennbare Verzögerung, allerdings nutze ich nun mehrere Bildquellen und möchte auch das OSD verarbeitet haben, daher jetzt davor ein HDMI-Switch, o.g. Grabber und Hperion.NG auf einem Pi3.
    Falls es einen höherwertigen Grabber geben sollte der eine signifikant kürzere Verzögerung aufweisen könnte wäre ein Link klasse!
     
  3. Esjay

    Esjay Member

    Messages:
    38
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Habt ihr euch mal das Live Bild des Grabbers im Vergleich zum TV Bild angeschaut? Evtl. mal ein wenig mit der Auflösung am Grabber spielen, bzw. mit dem "verkleinerungsfaktor" fürs Bild der USB Aufnahme? Nicht das die Hardware einfach nicht hinterher kommt.

    Grüße
     
    • Agree Agree x 1
  4. Actionbyte

    Actionbyte New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    RPi3
    Guter Tipp. Nur ne doofe Frage: Das anschauen vom USB-Live-Bild mache ich wie?
    Und wie kann ich an meinem Grabber die Auflösung ändern? Das ist für mich ne BlackBox ohne Einstellmöglichkeiten. Oder?
     
  5. Esjay

    Esjay Member

    Messages:
    38
    Hardware:
    RPi3, +PhilipsHue
    Oben rechts hast du ein TV Symbol, da kannst du drauf klicken, und dann zwischen Led, Nummerierung und Live Bild wählen.
    Zwecks Auflösung etc. schau mal unter Configuration -> Capturing Hardware -> USB Capture
     
    • Like Like x 1
  6. Actionbyte

    Actionbyte New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    RPi3
    Klasse, vielen Dank! hat geklappt. ich denke bei meinem 55Zoll mit 110 LED reicht auch eine Auflösung von 640x480.
    ist so auf jeden Fall erheblich schneller. :thumbsup:
     
  7. GcGoten

    GcGoten New Member

    Messages:
    4
    Hardware:
    RPi1/Zero, +Arduino
    Hallo
    Hallo,

    Ich benutze den gleichen Grabber aber halt den pi zero ich habe die auf Lösung auf 720p reduziert und es wurde definitiv besser. Werde heute aber noch weiter runter gehen mit der Auflösung und gucken ob es noch besser wird

    Und mit der Glättung werde ich mal rum experimentieren check nicht was das macht.
     
  8. GcGoten

    GcGoten New Member

    Messages:
    4
    Hardware:
    RPi1/Zero, +Arduino
    Bist du mit deiner Auflösung zu Frieden
    Ich habe bei meinen 101cm diagonal 40zoll oder so 145leds
     
  9. Actionbyte

    Actionbyte New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    RPi3
    Ich habe eine APA102 mit 30LEDs/m am 55 Zoll.
    35 oben und unten (keine Lücke) und je 20 an den Seiten.
    TV steht ca. 30 cm von der and entfernt. Helligkeit auf 50% eingestellt.
    Könnte im Sommer bei Tageslicht vlt. heller sein, abends ist es so top.
    Vlt. könne man einen Dimmer einbinden der über einen Dämmerungswiderstand die Helligkeit je nach Umgebungshelligkeit automatisch nachregelt. ;-)
    Bin so mit der Auflösung zufrieden, sieht top aus.
    Mit 145 LEDs bei deinem 40 Zoll wirst du 60 pro Meter haben. Je näher an der Wand wird's dann schöner, mit ein wenig Abstand wie bei mir reicht es locker aus.
    Ist aber wie immer objektiv.
     
  10. GcGoten

    GcGoten New Member

    Messages:
    4
    Hardware:
    RPi1/Zero, +Arduino

    Ja hast recht habe 60led Pro Meter.
    Der Fernseher hängt an der Wand Un hat einen abstand von 7.5cm.
    Das mit dem delay habe ich so gelöst in dem ich die Auflösung von Gräber reduziert habe. Mittler weile spüre ich überhaupt kein delay mehr.

    Die Helligkeit habe ich auf 60 da ich nur ein 10amper Netzteil habe. Und benutze den ambilight nur abends von daher passtdas ganz gut