1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Hyperion.ng Flackern bei dunklen Szenen

Discussion in 'German Talk' started by Bub4, 4 November 2020.

Tags:
  1. Bub4

    Bub4 Active Member

    Messages:
    127
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Hi Zusammen,

    dieses Thema wird im Forum hier und dort schon diskutiert und das Problem scheint sich als etwas komplexer darzustellen. Immerhin gibt es elendig viel mögliche Kombinationen aus LEDs, Grabbern und Controllern, die sich verschieden verhalten.
    Das nächste ist, dass das wohl ein sehr subjektiv zu betrachtendes Thema ist....

    Im Nachbar Beitrag wird bspw. mit HyperHDR gearbeitet um - wie in Hyperion Classic - Einstellungen and den Farbschwellen vornehmen zu können.

    Ich habe bis jetzt mit meinen SK6812, unter WLED und unter Nutzung des internen Grabbers die besten Ergebnisse erzielt, indem ich die Gamma Werte aller Farben auf 3,2 gestellt habe und die Glättung auf 280ms und 20Hz. Die "bittere Pille" ist, dass die Lichter im Allgemeinen dunkler werden und ich meine auch, dass die Farben in dunklen Darstellungen dann ein Stück übersättigt sind.

    Wie seht und macht Ihr das? Mit welchen Einstellungen erreicht Ihr die besten Ergebnisse?

    Wäre ggf. eine globaler Schwellenwert sinnvoll, der definiert, ab wann die Lichter angehen? Ich kann mir vorstellen, dass dies nicht so einfach umsetzbar ist, da es sonst wahrscheinlich schon möglich wäre...

    Bin gespannt auf Eure Meinung und Tipps und Tricks
     
  2. JumpigJoe

    JumpigJoe New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Hi Bub4,

    hatte dieselben Probleme gerade bei dunklen Szenen ... (oft das es nur grün leuchtete),
    musste da auch in etwa den gleichen Bereich mit den Gamma Werten, damit ich ein einigermaßen gutes Ergebnis erzielen konnte.
    Bin hier irgendwann mal auf HyperHDR gestoßen und hab damit dann bissl probiert.
    Wie im Nachbarpost zu sehen kann man die Classic Einstellung aktivieren. Das brachte mir wieder bissl mehr Helligkeit und Sättigung.
    Wenn du noch eine SD Karte frei hast ist es ein Versuch wert es mal zu testen ;)
     
  3. Bub4

    Bub4 Active Member

    Messages:
    127
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Hi @JumpigJoe

    Habe gespannt in den Fred geschielt...o_O
    Ich bin aber auf x86 Basis unterwegs, daher kann ich das leider nicht so einfach testen.

    Ich bin gestern Abend nach Thread Erstellung dann auch wieder auf 2,5 runter.
    ...es ist halt doch sehr vom Inhalt abhängig, den man abspielt. Für bspw. Babylon Berlin, hab ich die Werte auf 3,5

    Grüße Bub4
     
  4. JumpigJoe

    JumpigJoe New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Hi @Bub4

    habe ich auch bemerkt das es stark abhängig vom Inhalt ist. Je nachdem wie dunkel die Brauntöne sind desto eher ist es so das die schwelle für rot zu gering ist und rot ist aus und grün leuchtet nach. Wenn man dann wiederum mit den Gammawerten spielt kann man dann die schwelle wieder höher schrauben das rot und grün dann gleich aus bleiben.
    Oder ich stelle mich mal wieder zu blöd an :facepalm: wie ich die Einstellungen vornehmen sollte.

    Gruß
    Jumpig