1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

RPI Zero w oder RPI4 ?

Discussion in 'German Talk' started by FireStorm09, 9 January 2021.

  1. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    10
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Hi :)

    Hab nach langer Zeit endlich Mal den Hintern hoch bekommen und mein Hyperion Project grob beendet, es läuft ganz gut mit einem Digitalen Grabber.

    Überlege jetzt anstatt des PI4 der aktuell angeschlossen ist, den RPI Zero w zu nehmen. Ist das ratsam, oder macht das ein großen Unterschied ?
     
  2. DayOne

    DayOne Member

    Messages:
    143
    Die Frage stell ich mir auch zurzeit. Kannst es ja Mal ausprobieren und welchen Grabber du benutzt hast.
     
  3. FireStorm09

    FireStorm09 New Member

    Messages:
    10
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, +Arduino, +PhilipsHue, +nodeMCU/ESP8266
    Ich hab mal gestern auf dem Pi Zero W Hyperbian geflasht bzw auf die SD-Karte gepackt und kurz getestet, ich meine das es auf dem Pi Zero ein wenig zäher läuft wenn mich nicht alles Täuscht. Ich mein klar, das ding hat nur ein 1 GHz single Core Prozessor und 512 mb Ram und ist nicht so perfomant wie der Pi4. Der grabber braucht ja denke ich mal schon ein bisschen leistung für die ganze Rechnerei, oder ist das alles nicht so Essenziell?

    Ich möchte mal kurz abschweifen...... Es gibt ja noch das Enigmalight project was ja auch das selbe können soll wie Hyperion, wie ist das eigentlich umsetzbar? Das ganze funktioniert ohne grabber ?
     
  4. Backebe

    Backebe New Member

    Messages:
    23
    Hardware:
    RPi1/Zero, +nodeMCU/ESP8266
    Ja, das Ganze läuft ohne Grabber, zumindest ohne externen. In Hyperion muss der Boblight Server aktiviert werden und EL muss an den rpi senden. EL läuft mittlerweile sogar ganz ohne Hyperion. Es wird nur noch ein ESP (z.b. wemis d1 Mini) benötigt. Nachteil von EL derzeit ist, per WLAN ist nur eine Instanz möglich.

    Zum Zero... Ich habe jahrelang Hyperion auf einem Zero betrieben, per EL und Boblight. Erst mit dem Umzug zu Hyperion.ng bin ich auf einen rpi2 umgestiegen. Wollte eine zweite Instanz haben... Als Backup habe ich aber noch immer EL laufen. Wenn mit Hyperion Mal was ist, sende ich meine Daten von EL an den wemos...