1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Starthilfe

Discussion in 'German Talk' started by Bootscreen, 27 July 2020.

  1. Bootscreen

    Bootscreen New Member

    Messages:
    6
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Moin moin,

    ich brauch mal eure Hilfe ob das alles so klappt wie ich mir das denke.

    Erstmal zu den Eckdaten:
    TV: 55" 4k HDR
    Netzteil: 5V 20A
    Stripes: ws2812b mit 60 LED's / Meter
    Stripe Länge: alle 4 Seiten, zusammen ca 3,76m - längster Stripe ca. 1,20m

    Die Stromversorgung wollte ich in jede Ecke legen so das die Stripes auch von beiden Seiten Strom bekommen. So könnte ich doch dünnere Kabel verwenden, oder? Denn die Kabel müssten so im längsten Fall (60cm=36LED's + 35cm=21LED's | max. 3,42A) aushalten. Reichen dort 0,75mm² Kabel?

    Ich hab mal meine Paint Skills unter Beweis gestellt und hab ein schönes Schaubild gemalt wie ich mir das vorgestellt habe ^^

    Unbenannt2.png

    Aktuell soll Hyperion auf einem altem PI laufen. Die Daten soll er erstmal vom Kodi Addon auf einem FireTV Stick bekommen. Ich hoffe das klappt.

    Später soll dann, je nach Möglichkeit und Preisklasse noch der FireTV Stick und Konsolen wie die PS3, Switch und SteamLink dazu kommen.
    4k und / oder HDR sind mir hier nicht so wichtig, bzw. es nicht wert 300€ oder mehr dafür auszugeben.
    Wäre es theoretisch möglich ein normales 1080p Video Grabber Setup zu nehmen? Die meisten Serien und Filme die ich schaue gibts eh nicht in 4K und für die Paar die es gibt würde ich dann die Prime oder Netflix App vom Fernseher nehmen und dort dann aufs Ambilight verzichten.
     

    Attached Files:

  2. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,890
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Ich würde die versorgung der ecken direkt vom netzteil aus machen, ansonsten sollte alles passen
     
  3. Bootscreen

    Bootscreen New Member

    Messages:
    6
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    Was genau meinst du? Die Stromkabel wollte ich über Wagoklemmen wie sie auch in Verteilerdosen zum Einsatz kommen verbinden. Und in die Ecken kommen Schnellverbinder da ich aktuell keine Möglichkeit zum Löten habe.
     
  4. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,890
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    genau das meinte ich, wago klemmen weglassen, direkt am netzteil anschliessen
     
  5. Bootscreen

    Bootscreen New Member

    Messages:
    6
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    In die Ecken zu den Schnellverbindern müssen eh Wagoklemmen, da komm ich nicht drum herum.
    Aber warum die anderen weglassen? Wollte egtl nicht soviele Kabel hinterm Fernseher haben, und 5 Kabel an 2 Anschlüssen am Netzteil werden auch schwierig, oder nicht?
     
  6. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,890
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
  7. Bootscreen

    Bootscreen New Member

    Messages:
    6
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    hab ich doch geschrieben 5 Kabel an 2 Anschlüssen ^^
    sonst wären es ja 10 Kabel an 4 Anschlüssen ;)
     
  8. AdReD

    AdReD New Member

    Messages:
    12
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    + no need to connect to the raspberry, only ground.
     
  9. Bootscreen

    Bootscreen New Member

    Messages:
    6
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    I need + because the pi is powered also from the psu.
     
  10. Bootscreen

    Bootscreen New Member

    Messages:
    6
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    so, das Setup scheint ansich zu funktionieren. zumindest läuft hyperion schonmal und über HyperCon kann ich auch die Farben steuern. Das Kodi Addon ist jetzt der nächste Schritt.

    Wie sieht der Schritt danach aus? Reicht das folgende:
    FireTV + Konsolen -> HDMI Switch -> HDMI Splitter -> HDMI2AV -> AV Grabber -> Raspberry

    Gibt es eine Möglichkeit 4K oder HDR zu nutzen ohne >200€ für HD Fury auszugeben? Würde Sowas als Splitter funktionieren?
    www.amazon.de/FeinTech-VSP01204-HDMI-Splitter-Ultra-HD-Scaler/dp/B07WDL1WGW/
     
  11. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,890
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
  12. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    401
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266