1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

WLED Talk & Support

Discussion in 'German Talk' started by TPmodding, 10 March 2020.

  1. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Auch das Verhalten vom ESP8266 hat sich ja nicht geändert 'maxpacket' bleibt bei 1450, in hyperion (Classic) gibt es da ja 'protocol' 0, 2 und 3
    2 soll für ESP und viele LED's besser sein.

    Deshalb meine Frage wie das bei hyperion-ng ist.

    gruß pclin
     
  2. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    @Cosmicbase
    Dann stelle in WLED 9900 ein und 'Custom max. current per LED:' auf 25

    Oder den Wert den WLED berechnet wenn du auf 25 mA eingestellt hast.
    'Recommended power supply for brightest white:'

    Solange es 9900 mA nicht überschreitet.

    gruß pclin
     
    Last edited: 21 March 2020
  3. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,883
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    vor WLED habe ich EXPixelStick genutzt...
    https://github.com/forkineye/ESPixelStick
    damit war es mit E1.31 Verbunden... WLED kann das laut beschreibung auch...ich werde mal testen ob ich das hinbekomme
     
  4. Lord-Grey

    Lord-Grey Moderator Staff Member Developer

    Messages:
    247
    Hardware:
    RPi3, 32/64bit
    Das stimmt natürlich. Mein Punkt war nur, dass ich nicht weiß wie sie Baud in Classic in NG darstellt.

    Bei dem Verständnis, das die LEDs an WLED hängen, sollte dort doch die Baud Rate sichergestellt werden, oder? Und sei es nur durch Wiederholung des Outputs.

    Ansonsten flutest Du das Netzwerk ja mit UDP Paketen von Hyperion an WLED.
     
  5. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,883
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    das macht es leider meines wissens nach :whistle::confused:
     
  6. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Am WLED hängen die LED's ja an den GPIO, da braucht man keine Baudrate.
    Baudrate, Maxpacket und Protocol muss am Sender (Hyperion) eingestellt werden.

    Protocol 2 Packt die Daten effektiver, so das man die maxpacket 1450 vom ESP8266 besser nutzen kann, so habe ich das zu mindestens verstanden.

    gruß pclin
     
  7. Lord-Grey

    Lord-Grey Moderator Staff Member Developer

    Messages:
    247
    Hardware:
    RPi3, 32/64bit
    @TPmodding Ich kenne mich mit WLED nicht aus, aber wenn ich im Wiki schaue, scheint man UDP Realtime über WARLS zu brauchen.
    „All LEDs maintain their color until it is changed or the module exits WARLS mode because of a timeout“

    Dann kann man doch nur die Updates, die man braucht über das Netzwerk schicken...

    Wird für hyperion ein eigenes Protokoll benutzt?
     
  8. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Das 'fluten' mit UDP Paketen im Netzwerk sollte bei der Daten Menge eigentlich kein Problem geben.

    Ich bin Medientechniker von Beruf und kenne mich da ein wenig aus.
    Inzwischen übertragen wir UDP bis 8K bis max 4:4:4 über 1 GBit Netzwerke, dann braucht man gemanagte Switche, damit das nicht das Netzwerk komplett überlastet. Das sind dann aber auch große Datenmengen.

    gruß pclin
     
    Last edited: 21 March 2020
  9. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Wenn ich mir den Daten Verkehr auf meiner Dreambox One mit iptraf anschaue sind das max. 664 bytes die von Hyperion an WLED gehen.

    gruß pclin
     
  10. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Auch ein 2 oder 3 hyperiond per json-forwarder auf der Box macht noch kein Problem im Netzwerk.

    gruß pclin
     
  11. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,883
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    @pclin bitte edit funktion benutzen... mehrfachposts sind unschön anzusehen

    du hast auf einer seite recht: das minimale traffic ist kein problem...aber jedoch "unnötig" wenn hyperion nur senden würde, wenn daten vorliegen wäre allen geholfen
    1. kein unnötiges traffic
    2. wäre der wled-device wieder für andere funktionen ansprechbar...

    eigentlich dachte ich das wir eine funktion aufgenommen hatten die keine daten rausschickt wenn keine ändernung der werte vorliegen...
     
  12. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Edit verstanden. ;)

    hyperion muss ja eigentlich immer senden, Daten liegen ja immer vor wenn man im 'Live' Betrieb ist.
    Das nur Daten gesendet werden die sich wirklich geändert haben wäre natürlich Optimal.
    Macht ja eigentlich keinen Sinn wenn die LED schon eine bestimmte Farbe/Helligkeit hat das immer wieder zusenden. Es gibt aber glaube ich auch Stripes die das benötigen.
    Wie das Hyperion aber macht, kann ich nicht sagen.

    EDIT:
    Wenn ich in hyperion (Classic) eine Feste Farbe einstelle ist der Traffic denn ich in IPTraf sehe, gleich geblieben. Es wird also immer gesendet, auch wenn sich Farbe/Helligkeit nicht ändert.

    EDIT:
    Ich halte das aber auch nicht für ein Problem.
    Es könnte ja auch ein Problem geben das WLED dann wenn nichts gesendet würde in den Farben/Effekt Modus umsteigt, weil keine UDP Realtime Pakete ankommen.

    gruß pclin
     
    Last edited: 21 March 2020
  13. lizzy1975

    lizzy1975 New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    32/64bit, +Arduino
    Tach auch,

    funktioniert auch die Kommunikation zwischen WLED und Hyperion unter USB ? Mit Ambibox hatte ich das nämlich probiert, als Device habe ich Adalight gewählt, das klappt nicht. Eine USB anbindung würde ich auch besser finden !

    Gruß
    Matthias
     
  14. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Das geht (hyperion Classic habe ich getestet), funktioniert ja auch mit Enigmalight per USB.
    Und auch Sedulight von Insanelight geht ja per USB an Hyperion.

    Einstellung für WLED an USB
    Adalight
    /dev/ttyUSB0

    gruß pclin
     
  15. Cosmicbase

    Cosmicbase Member

    Messages:
    315
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    So habe es sosolala hinbekommen.
    Das ich nicht gecheckt habe das unter UDPRaw die RGB Reihenfolge ändert! Davor hatte ich GBR und nun RGB.
    Aber der Delay mit dem digitalen Grabber ist extrem geworden. Bin mit WLED bei 3 Sekunden. :(
    Mal sehen wie ich das in Griff bekomme.

    Edit.
    Bleibt die APA102 Binary die gleiche oder brauche ich hier einen FastLED Sketch?

    Einstellung für WLED an USB
    Adalight
    /dev/ttyUSB0
     
    Last edited: 21 March 2020
  16. lizzy1975

    lizzy1975 New Member

    Messages:
    17
    Hardware:
    32/64bit, +Arduino
    Danke für den Hinweis, dann werde ich das mal testen !

    Gruß
    Matthias
     
  17. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    @Cosmicbase

    Hier ein Auszug aus meiner Übersetzung auf deutsch, es steht alles im Wiki
    gruß pclin
     
    Last edited: 21 March 2020
  18. Cosmicbase

    Cosmicbase Member

    Messages:
    315
    Hardware:
    RPi3, +Arduino
    Also wieder umflashen :(
    Funktioniert das WebGui dann immer noch, z.B. Alexa etc.
    Im schlimmsten Fall würde ich ohne WLAN sondern über USB den NodeMCU mit Daten versorgen.

    Zum Thema Hyperion.NG:

    Ich gehe davon aus das das Timing nicht stimmt.
    So wie man bei Hyperion Classic das Timing einstellen kann sollte auch der Delay nicht so groß sein.
     
    Last edited: 21 March 2020
  19. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Ich habe das WLED Wiki in deutsch übersetzt und Aircoookie gesendet.

    Ich hänge das aber auch hier mal an.
    Das lesen und übersetzen der einzelnen Bereiche hat mir viel gebracht, finde ich fast besser als im Git.
    In WLED gibt es ja auf den Einstellungs Seiten oben links das ?, damit kommt man dann ja direkt ins Wiki, und vermutlich dann auch bald zu den Übersetzten Seiten.

    gruß pclin
     

    Attached Files:

  20. pclin

    pclin Active Member

    Messages:
    378
    Hardware:
    +nodeMCU/ESP8266
    Flashen des ESP8266 mit esptool.py
    Finde ich ist die einfachste und beste Methode, ich mache das direkt auf dem enigma2 Dreambox Receiver.

    esptool.py installieren, pip install esptool.
    WLED_0.9.1_ESP8266.bin herunterladen und nach /tmp FTPen.
    ESP per USB verbinden.

    Code:
    [00:10 [email protected] ] > esptool.py write_flash 0x0 /tmp/WLED_0.9.1_ESP8266.bin
    esptool.py v2.8
    Found 1 serial ports
    Serial port /dev/ttyUSB0
    Connecting....
    Detecting chip type... ESP8266
    Chip is ESP8266EX
    Features: WiFi
    Crystal is 26MHz
    MAC: bc:dd:c2:b6:20:85
    Uploading stub...
    Running stub...
    Stub running...
    Configuring flash size...
    Auto-detected Flash size: 4MB
    Compressed 547776 bytes to 375649...
    Wrote 547776 bytes (375649 compressed) at 0x00000000 in 33.4 seconds (effective 131.2 kbit/s)...
    Hash of data verified.
    Leaving...
    Hard resetting via RTS pin...
    Fertig, einfacher gehts nicht.

    gruß pclin




     
    • Like Like x 1